. .
Illustration

STEUERN

Internationales Steuerrecht

STEUERN

Doppelbesteuerungsabkommen 2013

Das Bundesfinanzministerium hat mit Schreiben vom 22. Januar 2013 die Übersicht über den Stand der Doppelbesteuerungsabkommen (DBAs) und der Doppelbesteuerungsverhandlungen zum 1. Januar 2013 veröffentlicht. Dokument-Nr. 51213

mehr

RECHT UND STEUERN

Abkommen mit Turks- und Caicosinseln sowie mit St. Lucia

Die Bundesrepublik Deutschland hat im Juni 2010 je ein Abkommen mit den Turks- und Caicosinseln und mit von St. Lucia über den steuerlichen Informationsaustausch geschlossen. Dokument-Nr. 58996

mehr

RECHT UND STEUERN

DBA: Betriebsstätte in Schweden (PDF, 50 KB)

In Schweden werden zukünftig ausländische Unternehmen mit Angestellten in Schweden auch rückwirkend überprüft, um festzustellen, ob die im Doppelbesteuerungsabkommen angegebenen Grenzen für Tätigkeiten, die eine Betriebsstätte ausmachen, eingehalten werden. Dokument-Nr. 54700

zum Download

RECHT UND STEUERN

DBA mit der Türkei gekündigt

Deutschland hat am 21. Juli 2009 das Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) mit der Türkei (Einkommen und Vermögen) vom 16. April 1985 gekündigt. Das alte Abkommen ist erst für Steuerjahre nicht mehr anzuwenden, die am oder nach dem 1. Januar 2011 beginnen. Dokument-Nr. 54473

mehr

RECHT UND STEUERN

Neues DBA mit den Vereinigten Arabischen Emiraten

Am 1. Juli 2010 wurde das neue Doppelbesteuerungsabkommen mit den Vereinigten Arabischen Emiraten unterzeichnet, das nach Ratifikation rückwirkend zum 1.1.2009 in Kraft treten soll. Dokument-Nr. 51079

mehr

STEUERN

Entsendung von Arbeitnehmern ins Ausland

Bei der Entsendung von Arbeitnehmern in das Ausland sind neben arbeitsrechtlichen Gesichtspunkten insbesondere auch steuerrechtliche und sozialversicherungsrechtliche Fragen zu berücksichtigen. Wesentliches Kriterium hierfüt ist die Dauer des Auslandsaufenthaltes und die Entsendeformen; Dokument-Nr. 44552.

mehr

STEUERN

Kaufkraftausgleich für Auslandsentsendung

Arbeitnehmer, die für einen begrenzten Zeitraum in das Ausland entsandt werden, erhalten oft einen Kaufkraftausgleich, der bis zu einem je nach Land bestimmten Betrag steuerfrei sein kann. Die Gesamtübersicht zum 1. April 2013 abrufbar unter Dokument-Nr. 39333.

mehr

RECHT UND STEUERN

Steuerliche Behandlung des Arbeitslohns nach den Doppelbesteuerungsabkommen

Das Bundesfinanzministerium hat am 14. September 2006 das BMF-Schreiben zur steuerlichen Behandlung des Arbeitslohns nach den Doppelbesteuerungsabkommen veröffentlicht. Dokument-Nr. 38993

mehr

STEUERN

Internationale Ansässigkeitsbescheinigungen

Um eine mehrfache Besteuerung von Einkünften durch die deutschen und die jeweilige ausländische Steuerverwaltung zu vermeiden, hat die Bundesrepublik Deutschland mit einer Reihe anderer Staaten Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) geschlossen, die besondere Verfahren zur Entlastung von bestimmten Abzugsteuern vorsehen. Dazu gehören Ansässigkeitsbescheinigungen von deutschen Unternehmen; Dokument-Nr. 36725.

mehr

RECHT UND STEUERN

Dokumentationspflichten bei Verrechnungspreise

Verbundene nationale und internationale Unternehmen stellen sich für erbrachte Leistungen so genannte Verrechnungspreise in Rechnung. Im Steuervergünstigungsabbaugesetz (StVergAbG) mit Wirkung vom 1. Januar 2004 wurden die Vorschriften zur Dokumentation von Verrechnungspreisen bei grenzüberschreitenden Sachverhalten gesetzlich verankert. Kleine Unternehmen sind von der Dokumentationspflicht befreit und können ihren Pflichten durch eine reine Auskunftserteilung nachkommen. Dokument-Nr. 31382

mehr

Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google
 
 

DOKUMENT-NR. 30126

  • MEHR ZU DIESEM THEMA

  • NEUERWERBUNGEN DER COMMERZBIBLIOTHEK

Informieren Sie sich über aktuelle Publikationen in unserer Commerzbibliothek. mehr

  • STEUERN

  • RECHT