Aus- und Weiterbildung

Fachlagerist / Fachlageristin

Eine ggf. erforderliche Wiederholungsprüfung ist zum nächsten regulären Prüfungstermin möglich.
Grundlage ist die Verordnung über die Berufsausbildung zum Fachlageristen / zur Fachlageristin vom 1. August 2004.
Kosten: Die Prüfungs- und Betreuungsgebühren entnehmen Sie bitte der aktuellen Gebührenordnung unserer Handelskammer.
Bitte beachten Sie unsere weiterführenden Informationen.

Zwischenprüfung 2017

Zwischenprüfung
Frühjahr 2017Herbst 2017
Versand Einladungen an die Auszubildenden (keine Anmeldung erforderlich)keine Prüfungca. 4 Wochen vor dem Prüfungstermin
Schriftliche Prüfung * (90 Minuten)keine Prüfung27. September 2017
Versand der Ergebnisse an den Betrieb zur Weitergabe an Ausbilder und die Auszubildendenkeine Prüfungca. 5-6 Wochen nach dem Prüfungstermin
*Hamburger Aufgaben

Abschlussprüfung 2017

AbschlussprüfungSommer 2017Winter 2017 / 2018
Versand der Anmeldeunterlagen an die Betriebeca. 4 Wochen vor dem
Anmeldeschluss
ca. 4 Wochen vor dem
Anmeldeschluss
Anmeldeschluss (Einreichen des Zulassungsantrags mit Berichtsheft)3. Februar 20174. September 2017
Versand der Zulassungsbestätigung an die Betriebe und Auszubildendenab Anmeldeschlussab Anmeldeschluss
Versand der Prüfungseinladung an die Auszubildendeni.d.R. ca 4 Wochen vor dem jeweiligen
Prüfungstermin
i.d.R. ca 4 Wochen vor dem jeweiligen
Prüfungstermin
Schriftliche Prüfung
Lagerprozesse (90 Minuten)10. Mai 201729. November 2017
Güterbewegung (60 Minuten)
10. Mai 201729. November 2017
Wirtschafts- und Sozialkunde (60 Minuten)
10. Mai 201729. November 2017
Vorläufige Prüfungsergebnisse online für die Auszubildendenca. 4 Wochen nach den schriftlichen Prüfungenca. 4 Wochen nach den schriftlichen Prüfungen
Mündliche Ergänzungsprüfung
nur sofern erforderlich
und auf Antrag i.d.R. zusätzlicher
Prüfungstermin (15 Minuten)
Juni / Juli 2017Januar 2018
Praktische Prüfung
Praktische Arbeitsaufgaben (60 Minuten)
Juni / Juli 2017Januar 2018
Prüfungsergebnisse
Erhalt der vorläufigen Bescheinigung (bestanden / nicht bestanden) zur Vorlage bei den Betriebenam Tag der
mündlichen Prüfung
am Tag der
mündlichen Prüfung
Übersendung der endgültigen Ergebnismitteilung an die Betriebe und Auszubildenden / des Zeugnisses an die Auszubildendenpostalisch, i.d.R. innerhalb einer Woche nach Prüfungsendepostalisch, i.d.R. innerhalb einer Woche nach Prüfungsende