Finanzierung

Förderthemen im Überblick

Sie wollen sich durch die Gründung eines neuen Unternehmens, durch eine wesentliche Beteiligung oder durch eine Unternehmensübernahme selbstständig machen?

Hamburg-Kredit Gründung und Nachfolge
Für Investitionen und Betriebsmittel kann die Hamburgische Investitions- und Förderbank IFB ein zinsgünstiges Darlehen gewähren, das durch eine Ausfallbürgschaft der Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg GmbH besichert wird. Der Kredithöchstbetrag liegt bei 500.000 Euro pro Vorhaben. Eigenmittel sind grundsätzlich einzubringen.
Gründerkredit a) Startgeld
Wenn Ihr gesamter Kapitalbedarf max. 100.000 Euro beträgt, können Sie den Gründerkredit "Startgeld" beantragen. Mit dem Darlehen können bis zu 100% des Finanzbedarfs gedeckt werden. Die Laufzeit beträgt max. 10 Jahre. 2 tilgungsfreie Jahre sind möglich.
Gründerkredit b) Universell
Wenn Ihr gesamter Kapitalbedarf max. 10.000.000 Euro beträgt, können Sie den Gründerkredit "Universell" beantragen. Mit dem Darlehen können bis zu 100% des Finanzbedarfs gedeckt werden. Die Laufzeit beträgt max. 20 Jahre. 3 tilgungsfreie Jahre sind möglich.
ERP-Kapital für Gründung
Wenn Sie mindestens 15 % eigene Mittel einsetzen, können mit diesem Nachrangdarlehen bis zu 45 % des Gesamtinvestitionsbedarfs finanziert werden (max. 500.000 Euro). Die Kombination mit weiteren Förderprogrammen ist möglich. Die Darlehenslauf­zeit beträgt max. 15 Jahre, wobei 7 Jahre tilgungsfrei sind. In den ersten vier Jahren wird der Zinssatz verbilligt.
 

Sie sind arbeitslos und wollen sich selbstständig machen?

Gründungszuschuss
Die Agentur für Arbeit kann für 9 Monate einen Zuschuss in Höhe des individuellen Arbeitslosengeldes sowie eine Pauschale zur Arbeitslosenversicherung (300 EUR) gewähren. Eine Fortzahlung der Pauschale ist für weitere 6 Monate möglich.
Einstiegsgeld
Die Agentur für Arbeit kann bei ALG II Empfängern einen nicht näher definierten Zuschuss zum Arbeitslosengeld II gewähren. Höhe und zeitliche Länge des Zuschuss ist abhängig vom jeweiligen Fallmanager.
Förderung der Gründung von Kleinstunternehmen durch Erwerbslose
Bei einem Kapitalbedarf von max. 35.000 Euro pro Gründer kann das Förderprogramm in Anspruch genommen werden. Das Förderdarlehen beträgt bis zu 17.500 Euro pro Gründer. Den Kredit gibt es auch bis zu zwei Jahre nach der Gründung. Die Laufzeit ist auf max. 5,5 Jahre beschränkt.
Weiterführende Merkblätter zum Thema Gründung aus der Arbeitslosigkeit finden Sie unter "Weitere Informationen".

Sie wollen Ihre Selbstständigkeit anfänglich im Nebenerwerb betreiben?

Gründerkredit a) Startgeld
Wenn Ihr gesamter Kapitalbedarf max. 100.000 Euro beträgt, können Sie den Gründerkredit "Startgeld" beantragen. Mit dem Darlehen können bis zu 100% des Finanzbedarfs gedeckt werden. Die Laufzeit beträgt max. 10 Jahre. 2 tilgungsfreie Jahre sind möglich.
Gründerkredit b) Universell
Wenn Ihr gesamter Kapitalbedarf max. 10.000.000 Euro beträgt, können Sie den Gründerkredit "Universell" beantragen. Mit dem Darlehen können bis zu 100% des Finanzbedarfs gedeckt werden. Die Laufzeit beträgt max. 20 Jahre. 3 tilgungsfreie Jahre sind möglich.
Hamburg-Kredit Gründung und Nachfolge
Für Investitionen und Betriebsmittel kann die Hamburgische Investitions- und Förderbank IFB ein zinsgünstiges Darlehen gewähren, das durch eine Ausfallbürgschaft der Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg GmbH besichert wird. Der Kredithöchstbetrag liegt bei 500.000 Euro pro Vorhaben. Eigenmittel sind grundsätzlich einzubringen.
 

Sie wollen zusätzliche Arbeitskräfte einstellen?

Unternehmerkredit
Für Investitionen, mit denen Arbeitsplätze geschaffen oder gesichert werden, können Sie z.B. notwendige Betriebsmittel in Form eines Förderdarlehens (Fremdkapitaltranche) in Kombination mit einem gleich großen Nachrangdarlehen (Nachrangtranche) bis max. 10 Mio. Euro erhalten. Die Laufzeit beträgt bis zu 20 Jahren, die Zinsbindung max. 10 Jahre.
Für Investitionen, Betriebsmittel und Beteiligungen gewährt die Hamburgische Investitions- und Förderbank einen zinsgünstigen Hamburg-Kredit bis zu 500.000 €. Eine Förderung ist zu 100% möglich. Die Laufzeiten können 2, 5, 10 oder 20 Jahre betragen, bei einer Zinsbindung max. 10 Jahre.
Hamburger Modell zur Beschäftigungsförderung
Für die Schaffung sozialversicherungspflichtiger Arbeitsverhältnisse (mind. 15 Wochenstunden, Bruttoarbeitsentgelt höchstens 2.000 Euro) für arbeitslos gemeldete und Arbeitslosengeld beziehende Personen können Sie Zuschüsse erhalten. Die Höhe der Förderung beträgt bei Vollzeitanstellung (ab 35 Stunden pro Woche) für Arbeitnehmer und Arbeitgeber jeweils 265 Euro (bei Teilzeitbeschäftigung 15 bis 35 Stunden - jeweils 132.50 Euro).
Die Agenturen für Arbeit unterstützen mit dem Eingliederungszuschuss Unternehmen bei der Einstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern,  deren Vermittlung erschwert ist. Die Förderung kann bis zu 50 Prozent des vereinbarten sozialversicherungspflichtigen Arbeitsentgelts betragen. Der Arbeitgeberanteil am Gesamtsozialversicherungsbeitrag wird zusätzlich pauschal mit 20 Prozent des Arbeitsentgelts berücksichtigt.
 
 

Sie haben Finanzierungsbedarf für die Festigung und Erweiterung Ihres Unternehmens?

a) in den ersten drei Jahren nach Gründung

Gründerkredit a) Startgeld
Wenn Ihr gesamter Kapitalbedarf max. 100.000 Euro beträgt, können Sie den Gründerkredit "Startgeld" beantragen. Mit dem Darlehen können bis zu 100% des Finanzbedarfs gedeckt werden. Die Laufzeit beträgt max. 10 Jahre. 2 tilgungsfreie Jahre sind möglich.
Gründerkredit b) Universell
Wenn Ihr gesamter Kapitalbedarf max. 25.000.000 Euro beträgt, können Sie den Gründerkredit "Universell" beantragen. Mit dem Darlehen können bis zu 100% des Finanzbedarfs gedeckt werden. Die Laufzeit beträgt max. 20 Jahre. 3 tilgungsfreie Jahre sind möglich.
ERP-Kapital für Gründung
Wenn Sie mindestens 15 % eigene Mittel einsetzen, können mit diesem Nachrangdarlehen bis zu 45 % des Gesamtinvestitionsbedarfs finanziert werden (max. 500.000 Euro). Die Kombination mit weiteren Förderprogrammen ist möglich. Die Darlehenslauf­zeit beträgt max. 15 Jahre, wobei 7 Jahre tilgungsfrei sind. In den ersten vier Jahren wird der Zinssatz verbilligt.
Hamburg-Kredit Gründung und Nachfolge
Für Investitionen und Betriebsmittel kann die Hamburgische Investitions- und Förderbank IFB ein zinsgünstiges Darlehen gewähren, das durch eine Ausfallbürgschaft der Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg GmbH besichert wird. Der Kredithöchstbetrag liegt bei 500.000 Euro pro Vorhaben. Eigenmittel sind grundsätzlich einzubringen.

c) in den ersten fünf Jahren nach Gründung

Gründerkredit a) Startgeld
Wenn Ihr gesamter Kapitalbedarf max. 100.000 Euro beträgt, können Sie den Gründerkredit "Startgeld" beantragen. Mit dem Darlehen können bis zu 100% des Finanzbedarfs gedeckt werden. Die Laufzeit beträgt max. 10 Jahre. 2 tilgungsfreie Jahre sind möglich.
Gründerkredit b) Universell
Wenn Ihr gesamter Kapitalbedarf max. 25.000.000 Euro beträgt, können Sie den Gründerkredit "Universell" beantragen. Mit dem Darlehen können bis zu 100% des Finanzbedarfs gedeckt werden. Die Laufzeit beträgt max. 20 Jahre. 3 tilgungsfreie Jahre sind möglich.
Hamburg-Kredit Gründung und Nachfolge
Für Investitionen und Betriebsmittel kann die Hamburgische Investitions- und Förderbank IFB ein zinsgünstiges Darlehen gewähren, das durch eine Ausfallbürgschaft der Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg GmbH besichert wird. Der Kredithöchstbetrag liegt bei 500.000 Euro pro Vorhaben. Eigenmittel sind grundsätzlich einzubringen.

b) unabhängig vom Unternehmensalter

Unternehmerkredit
Für Investitionen, Betriebsmittel und Beteiligungen gewährt die KfW-Bankengruppe einen zinsgünstigen Unternehmerkredit. Bei Krediten bis zu 25 Mio. Euro ist eine 100%ige Förderung möglich. Die Laufzeit beträgt bis zu 20 Jahren, die Zinsbindung max. 10 Jahre. Eine Haftungsfreistellung in Höhe von 50% ist möglich.
Für Investitionen, Betriebsmittel und Beteiligungen gewährt die Hamburgische Investitions- und Förderbank einen zinsgünstigen Hamburg-Kredit bis zu 500.000 €. Eine Förderung ist zu 100% möglich. Die Laufzeiten können 2, 5, 10 oder 20 Jahre betragen, bei einer Zinsbindung max. 10 Jahre.

Sie benötigen Finanzmittel zur Überbrückung eines Liquiditätsengpasses?

BG Bürgschaft
Unternehmen in Schwierigkeiten können über die Hausbank Finanzmittel erhalten, die von der Bürgschaftsgemeinschaft abgesichert werden.

Sie wollen Ihren Standort verlagern?

Unternehmerkredit
Für Investitionen, Betriebsmittel und Beteiligungen gewährt die KfW-Mittelstandsbank einen zinsgünstigen Unternehmerkredit. Bei Krediten bis zu 25 Mio. Euro ist eine 100%ige Förderung möglich. Die Laufzeit beträgt bis zu 20 Jahren, die Zinsbindung max. 10 Jahre. Eine Haftungsfreistellung in Höhe von 50% ist möglich.
Für Investitionen, Betriebsmittel und Beteiligungen gewährt die Hamburgische Investitions- und Förderbank einen zinsgünstigen Hamburg-Kredit bis zu 500.000 €. Eine Förderung ist zu 100% möglich. Die Laufzeiten können 2, 5, 10 oder 20 Jahre betragen, bei einer Zinsbindung max. 10 Jahre.

Sie wollen Energie sparen und die Umwelt schützen?

Unternehmen für Ressourcenschutz
Für freiwillige Investitionen in den Ressourcen- und Klimaschutz können Sie von der Hamburgischen Investitions- und Förderbank Zuschüssen und zinsgünstige Darlehen erhalten.
Die KfW Bankengruppe finanziert Investitionen der gewerblichen Wirtschaft zum Schutz von Wasser, Luft und Boden sowie zum sparsamen Umgang mit Energie mit günstigen Krediten.
Weiterführende Informationen zum Thema Umwelt finden Sie auch unter "Weitere Informationen".

Sie beschäftigen sich mit Forschung, Entwicklung und Innovationen?

Projektförderung der Hamburgischen Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg)
Die IFB Hamburg fördert Forschungs- und Entwicklungsprojekte kleiner und mittlerer Unternehmen in Hamburg, die neue Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen entwickeln oder bestehende Produkte wesentlich verbessern wollen, mit bedingt rückzahlbaren Zuwendungen.
ERP-Innovationsprogramm
Zur Unterstützung von Forschung und Entwicklung sowie Markteinführung neuer Produkte oder Verfahren können Sie von der KfW Bankengruppe günstige Förderkredite erhalten.
High-Tech-Gründerfonds
Junge, chancenreiche Technologieunternehmen erhalten Risikokapital, um ihre Forschungsergebnisse unternehmerisch umzusetzen. Über ein Coaching-Netzwerk wird auch für Management- Unterstützung gesorgt.
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt anspruchsvolle innovative Existenzgründungen aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen.
 
Weiterführende Informationen zum Thema Forschung, Entwicklung und Innovation finden Sie auch unter "Weitere Informationen".

Sie benötigen eine Bürgschaft?

Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg
Existenzgründer, kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler können Bürgschaften bis zu 70% der Investitionssumme beantragen. Das maximale Bürgschaftsvolumen beträgt 1.250.000 Euro.

Sie benötigen professionelle Beratung oder Coaching?

Beratungsförderung des Bundes
Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der Freien Berufe können Zuschüsse für eine Unternehmensberatung erhalten. Die Förderhöchstgrenze beträgt in der Regel 50% bis zu einer Bemessungsgrenze von 3.000 Euro. Bei jungen Unternehmen, die noch keine 2 Jahre am Markt sind dies 4.000 Euro. Unternehmen in Schwierigkeiten können in besonderen Fälle einen Zuschuss von 90% (2.700 Euro) erhalten.
Beratungshotline „Firmenhilfe”
Wenn Sie freiberuflich arbeiten, Existenzgründer/in oder Kleinunternehmer/in sind, können Sie für wirtschaftliche und finanzielle Probleme kostenlose telefonische Beratung durch Experten erhalten.

Sie interessieren sich für das Thema Außenwirtschaftsförderung?

Einen Überblick über Programme aus dem Bereich der Außenwirtschaftsförderung gibt Ixpos, das Außenwirtschaftsportal des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit. Weitere Förderangebote bieten darüber hinaus zahlreiche bilaterale und multinationale Organisationen.
Weitere Informationen bietet unser Merkblatt Außenwirtschaftsförderung.
Weitere Informationen finden Sie darüber hinaus in unserem Wegweiser zu den Finanzierungshilfen.

Weitere Informationen