"UnternehmensNatur" - Firmengelände naturnah gestalten

Weitblick ist die Basis jedes erfolgreichen unternehmerischen Handelns. Weitblick ist aber auch im Umgang mit immer knapper werdenden Naturflächen in Hamburg gefordert. Für betriebliche Zwecke nicht oder nicht dauerhaft genutzte Unternehmensflächen bieten ökologische Potenziale, die aktiviert werden können, um temporär oder dauerhaft einen wertvollen Beitrag für den Erhalt von Tieren und Pflanzen in der Stadt zu leisten. Das Projekt "UnternehmensNatur" zeigt nun Betrieben Wege auf, wie durch naturnahe Gestaltung und Pflege von Betriebsgeländen wertvolle Lebensräume geschaffen werden können. Ihr freiwilliges Engagement trägt so zum Erhalt der Biodiversität bei.
"UnternehmensNatur" ist eine gemeinsame Initiative der Handelskammer Hamburg, des Naturschutzbund Deutschland, Landesverband Hamburg e.V. (NABU) und der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Hamburg (BSU).
Weitere Informationen zu dem Projekt und Ansprechpartner finden Sie in unserem Info-Flyer.
Das Projekt UnternehmensNatur ist kürzlich als Aktivität bei „Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ aufgenommen worden. „Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ ist eine langfristig angelegte Dialog- und Aktionsplattform, die zur Umsetzung der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt beitragen soll. Sie bietet Akteuren aus Wirtschaft und Naturschutz ein gemeinsames Forum, um ihre Perspektiven einzubringen und zusammenzuführen sowie beispielhafte Aktivitäten anzuregen und sichtbar zu machen.