Frauen und Wirtschaft

Frauen in Führungspositionen

Helga-Stödter-Preis der Handelskammer Hamburg 2016

Frauen in den obersten Führungsetagen der Wirtschaft bringen für Unternehmen erwiesenermaßen wirtschaftliche Stabilität und Wachstum. Aufgrund des immer noch geringen Frauenanteils in den Chefetagen bleibt daher viel Potenzial ungenutzt. Der „Helga-Stödter-Preis der Handelskammer Hamburg“ für Mixed Leadership würdigt Unternehmen, die sich nachhaltig und in vorbildlicher Weise für Frauen in Führungspositionen einsetzen. Wir möchten Hamburger Firmen aufrufen, sich um diese Auszeichnung zu bewerben.
Der Preis ist eine Initiative von Handelskammer und Helga Stödter-Stiftung, mit der wir herausragendes Engagement im Bereich Mixed Leadership sichtbar machen. Damit sollen andere Unternehmen motiviert werden, auch auf Frauen in ihren Chefetagen zu setzen.
Ausgezeichnet werden am Donnerstag, 14. April 2016, um 18.00 Uhr, im Rahmen eines abendlichen Festaktes ein kleines/mittleres und ein großes Unternehmen. Anmelden können Sie sich hier: Anmeldung.
Julia-Niharika Sen, freie Moderatorin und Journalistin, u.a. NDR Fernsehen, wird durch den Abend führen.
Folgendes Programm ist vorgesehen:
 Grußworte
Fritz Horst Melsheimer, Präses der Handelskammer Hamburg
Henriette Rebhan, Vorsitzende des Vorstands der Helga Stödter-Stiftung
Verleihung des „Helga-Stödter-Preises der Handelskammer Hamburg“
Moderatorin: Julia-Niharika Sen, freie Moderatorin und Journalistin,
u.a. NDR Fernsehen
 Musikalische Einlage
 Festvortrag
Heinz Brandt, Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor
der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA)
 Musikalischer Ausklang
 Empfang
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Wie bewerbe ich mich mit meinem Unternehmen?
Die Bewerbungskriterien finden Sie hier. Sie haben zwei Optionen, sich zu bewerben:
  1. Stellen Sie in einem Kurzkonzept auf einer DIN-A4-Seite und anhand eines oder mehrerer Fallbeispiele dar, wie in Ihrem Unternehmen Mixed Leadership umgesetzt wird bzw. welche Maßnahmen in Ihrem Unternehmen zur Förderung des Potenzials von Frauen in Führungspositionen ergriffen werden. Als Orientierung und Anregung können Sie sich die am Ende dieses Artikels bereitgestellten "Checklisten" für kleine und mittlere sowie für große Unternehmen zu Hilfe nehmen. Sie kann Ihnen ggf. mögliche Anhaltspunkte für Ihre Bewerbung geben. Ergänzen Sie Ihr Kurzkonzept gern durch weiteres Anschauungsmaterial.
    Reichen Sie bitte zusätzlich unbedingt das ausgefüllte Bewerbungsdatenblatt mit ein, dass Sie in der rechten Spalte zum Download finden.
  2. Alternativ zur Erstellung eines Kurzkonzepts können Sie sich auch ausschließlich mit der "Checkliste für kleine und mittlere Unternehmen" bzw. mit der "Checkliste für Großunternehmen" bewerben. Beide Checklisten finden Sie ebenfalls am Ende dieses Artikels. Ergänzen Sie die Bewerbung gern durch weiteres Anschauungsmaterial.
    Reichen Sie auch hier bitte zusätzlich unbedingt das ausgefüllte Bewerbungsdatenblatt mit ein. 
Für welche Art der Bewerbung Sie sich entscheiden, ist Ihnen überlassen. Es entstehen Ihnen keine Nachteile, wenn Sie sich z.B. nicht mit einer ausgefüllten Checkliste bewerben. Bitte richten Sie die Bewerbung per Post oder per E-Mail an:
Handelskammer Hamburg
Frau Corinna Nienstedt
Adolphsplatz 1
20457 Hamburg
E-Mail: corinna.nienstedt@hk24.de
Die Jury-Mitglieder
Fritz Horst Melsheimer
Präses der Handelskammer Hamburg
Adelheid Sailer-Schuster
Ehemalige Präsidentin der Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein
Thomas Sattelberger
Ehemaliger Personalvorstand der Deutschen Telekom AG
Prof. Dr. Michel Domsch
Professor an der Helmut-Schmidt-Universität, Institut für Personalwesen und Interna­tionales Management
Mitglied des Stiftungsrats der Helga Stödter-Stiftung
Rena Bargsten
Past-Präsidentin des EWMD Deutschland e.V. – European Women's Management Develop­ment International Network
Korinna Steffen
Mitglied des Plenums der Handelskammer Hamburg
Henriette Rebhan
Vorstandsvorsitzende der Helga Stödter-Stiftung
Bisherige Preisträger:
Kategorie "Großes Unternehmen"Kategorie "Kleines und mittleres Unternehmen"
2012Euler Hermes Kreditversicherungs AGBODE Chemie Hamburg
2013
- Axel Springer AG
- Ernst & Young GmbH
Greenpeace Energy eG
2014Unilever Deutschland Holding GmbHReformhaus Engelhardt GmbH & Co. KG
2015ECE Projektmanagment Gesellschaft
- Hotel Baseler Hof
- Hamburg Messe und Congress GmbH
Unterstützer
EWMD Deutschland e.V. - European Women's Management Development International Network: www.ewmd.org
logo-fim © FIM


FIM e.V. - Vereinigung für Frauen im Management: www.fim.de



Weiterer Unterstützer


VdU - Verband deutscher Unternehmerinnen e.V.: www.vdu.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Zur Person Helga Stödter
Dr. Helga Stödter war nach dem Zweiten Weltkrieg eine der ersten und aktivsten Frauen­rechtlerinnen in Deutschland. Sie hat sich Zeit ihres Lebens für die Rechte der berufstätigen Frau eingesetzt und war Initiatorin zahlreicher Frauenvereinigungen und -initiativen. Vor al­lem aber hat sie die "Helga-Stödter-Stiftung Frauen für Führungspositionen" ins Leben ge­rufen. Im Mai 2011 ist Dr. Helga Stödter im Alter von 89 Jahren verstorben. Ausführliche Informationen zu ihrem Wirken finden Sie unter auf der Internetseite der Stiftung: www.helga-stoedter-stiftung.de.
helga-stoedter-stiftung



Weitere Informationen zum Helga-Stödter-Preis



Frauen im Blick - Frauen bewegen heute

Veranstaltung Frauen im Blick © Annegret Hultsch Photography
Anlässlich des Internationalen Frauentags laden wir Sie herzlich zu einem (Feier-) Abend in die Handelskammer ein! Sie haben ausgiebig Gelegenheit zum Austauschen, Diskutieren und Netzwerken. Bei Snacks und Getränken können Sie sich über zahlreiche Frauenverbände informieren, die sich auf der traditionellen „Netzwerkmeile“ im großen Börsensaal präsentieren.
Unter dem Motto „Frauen bewegen heute“ diskutieren Katharina Fegebank (Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg), Susi Kentikian (Box-Weltmeisterin), und Heidemarie Grobe (Terre des femmes e.V.) und Dr. Stevie Meriel Schmiedel (Pinkstinks Germany e.V.) über persönliches Engagement in Wirtschaft, Politik, Kultur und Gesellschaft. Anke Harnack, Moderatorin bei NDR 90,3 Hamburg Journal, ARD Brennpunkt und dem ARD-Morgenmagazin, wird durch die Talkrunde führen.
Weitere Infos unter www.frauen-im-blick.de
Eine Initiative von:
Landesfrauenrat Hamburg e.V.
Schöne Aussichten - Verband selbständiger Frauen e.V.
Handelskammer Hamburg (Ausrichterin)
Industrie- und Handelskammer zu Lübeck
Industrie- und Handelskammer Stade für den Elbe-Weser-Raum
Banner Frauen im Blick am 7. März 2016

8. Hamburger Unternehmerinnentag

Bild Hamburger Unternehmerinnentag 2015 © Stephanie Kessler
Handelskammer Hamburg, Frau und Arbeit e.V. und Schöne Aussichten - Verband selbständiger Frauen laden Sie herzlich ein, den Samstag, 26. September 2015, von 9.00 bis 17.00 Uhr mit uns in der schönen Atmosphäre der Handelskammer zu verbringen.
Passend zum Thema planen wir den Hamburger Unternehmerinnentag diesmal in neuem Format. Freuen Sie sich auf
  • Business-Speed-Datings,
  • zehn Workshops rund ums Thema „Netzwerken“,
  • eine prominent besetzte Talkrunde,
  • ein Worldcafé und
  • die Netzwerkmeile mit unseren Kooperationspartnerinnen, Unterstützerinnen, Medienpartnerinnen und Initiatorinnen.
Zum Abschluss des gemeinsamen Tages bitten wir zum Sektempfang. Als Teilnehmerin des Hamburger Unternehmerinnentags haben Sie schon im Vorfeld die Möglichkeit, Ihr Profil im Unternehmerinnenportal einzustellen und sich online zu vernetzen.
Ausführliche Informationen finden Sie unter
www.hamburger-unternehmerinnentag.de.
Der Teilnahmebeitrag beträgt Euro 79,- inkl. MwSt., bzw. für Frühbucherinnen bei Anmeldung bis Mittwoch, 26. August 2015, Euro 69,- inkl. MwSt. Sie erhalten eine Rechnung per Post. Bitte überweisen Sie erst nach Erhalt der Rechnung! Eine kostenfreie Stornierung ist bis zum 18. September 2015 möglich.
Anmeldung ausschließlich online unter:
http://www.hamburger-unternehmerinnentag.de/anmelden.html
Logo Schöne Aussichten
Logo Frau und Arbeit e.V.

Veranstaltungsreihe "Gemeinsam sind wir besser"

Mit dieser Veranstaltungsreihe möchten FidAR - Frauen in die Aufsichtsräte e.V., EWMD e.V. - Europeans WoMen's Management Development International Network und die Handelskammer Hamburg führenden Vertretern aus Hamburger Unternehmen, Wirtschafts- und Frauenbänden deutlich machen, dass sich ein Engagement für mehr Frauen in Führungspositionen betriebswirtschaftlich auszahlt.
Es gilt, ein Selbstverständnis für das Thema "(Gender-)Diversity" voranzutreiben. Ein Aspekt ist die gleichberechtigte Besetzung von Führungspositionen mit Männern und Frauen, d.h. die Nutzung der Potenziale qualifizierter Frauen für die Entwicklung und den Erfolg unserer Volkswirtschaft.
Hat die Wirtschaft den Mut und den Gestaltungswillen für diesen Veränderungsprozess? Warum fällt es in der Praxis immer noch so schwer, die Vorteile von Diversity in den Chefetagen umzusetzen?
Diese und andere Fragen diskutieren erfolgreiche und führende Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion bietet ein Après stets Gelegenheit zum Netzwerken und zum persönlichen Austausch mit den Sprecherinnen und Sprechern des Abends.
Die nächste Veranstaltung ist noch in Planung, ein Termin steht bisher nicht fest.
Gäste vergangener Veranstaltungen waren u.a.:
Dr. Ralf Kleindiek, Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Hartmut Mehdorn, u.a. ehemals Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG, ehemals Vorsitzender der Geschäftsführung des Flughafens Berlin Brandenburg GmbH
Simone Mennert, Vorstandsmitglied der Lufthansa AG - Ressort Finanzen und Aviation Services, Frankfurt
Prof. Dr. Reinhard Pöllath, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Beiersdorf AG
Dr. Wolfgang Brezina, Personalvorstand der Allianz Deutschland AG
Adelheid Sailer-Schuster, ehemalige Präsidentin der Deutschen Bundesbank, Hauptverwaltung in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein
Prof. Dr. Burhard Schwenker, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Roland Berger Strategy Consultants, Hamburg

Ladies Logistics Lounge Hamburg

Was ist die "Ladies Logistics Lounge" (LLL)?
Eine Logistikveranstaltung für weibliche Fach- und Führungskräfte aus der Branche - das war eine etwas ungewöhnliche, aber sehr resonanzstarke Veranstaltung, zu der am 10. Juni 2010 in den Räumen der Hamburger Hafen und Logistik AG die Regionalgruppe Hamburg der Bundesvereinigung Logistik (BVL) in Kooperation mit der Logistik-Initiative Hamburg, der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation und der Handelskammer Hamburg eingeladen hatten. Diese Veranstaltung war die Geburtsstunde der "Ladies Logistics Lounge", einer in der Regel einmal pro Quartal stattfindenden Networking-Veranstaltung mit inhaltlichem Schwerpunktthema.
Wie komme ich in den Verteiler für die "LLL"?
Sie sind weiblich und als Fach- und/oder Führungskraft mit Logistikthemen beschäftigt? Wunderbar, dann schicken Sie einfach eine formlose E-Mail an die Geschäftsstelle der der
BVL Regionalgruppe Hamburg
Frau Wiedemann
E-Mail: wiedemann@bvl.de
Telefon: 0421 1738426
und bitten um Aufnahme in den LLL-Verteiler - fertig. Sie bekommen dann zu jeder Veranstaltung eine gesonderte E-Mail.
Wer steckt hinter der "LLL"?
Die Idee zur LLL hatte Britta Kahlfuss, Geschäftsführerin der BeraCom GmbH & Co. KG und Sprecherin der Regionalgruppe Hamburg der BVL. Die BVL plant seitdem gemeinsam mit der Handelskammer Hamburg, der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation und der Logistik Initiative Hamburg e. V. die Veranstaltungen. Ihre Ansprechpartnerinnen:
Britta Kahlfuss
Geschäftsführerin der BeraCom GmbH & Co. KG
Telefon: 040 54724177
E-Mail: bkahlfuss@beracom.de
Carmen Schmidt
Logistik Initiative Hamburg e. V.
Geschäftsführerin
Telefon: 040 22701925
E-Mail: cs@hamburg-logistik.net
Christine Beine
Handelskammer Hamburg
Geschäftsführerin und Leiterin des Geschäftsbereiches Infrastruktur
Telefon: 040 36138-311
E-Mail: Christine.Beine@hk24.de
Gönke Kerstin Tetens
Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
Abteilung Innovations- und Strukturpolitik, Mittelstand, Hafen; Leiterin des Referates Logistik
Telefon: 040 42841-1412
E-Mail: Goenke.Tetens@bwvi.hamburg.de
Referentinnen vergangener "Ladies Logistics Lounge"-Veranstaltungen:
  • Uta Jahn, Tchibo GmbH, Leiterin Zulaufsteuerung DC´s; Transport- und Lademittelmanagement;
  • Ute Plambeck, Deutsche Bahn AG, Beauftragte der Konzernleitung für die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein;
  • Monika Schulz-Strelow, Präsidentin des Frauen in die Aufsichtsräte (FidAR) e.V.
  • Senatorin Jana Schiedek, Präses der Behörde für Justiz und Gleichstellung; 
  • Dipl. Met. Monika Breuch-Moritz, Präsidentin des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie;
  • Ulrike Riedel, Mitglied des Vorstandes, Hamburger Hochbahn AG;
  • Jaana Kleinschmit von Lengefeld, Vizepräses der Handelskammer Hamburg und Vorstandsvorsitzende der ADM Hamburg Aktiengesellschaft.
Sie haben eine Idee für Veranstaltungsort und/oder Thema? Sehr gern, melden Sie sich einfach bei uns (s.o.)! Die LLL soll aus der Mitte der Teilnehmerinnen weiterentwickelt werden! Die Planungen für 2016 laufen; aktuelle Termine im Internet unter www.bvl.de