Frage des Monats

Was wird Sie in diesem Jahr beschäftigen?

Vor wenigen Tagen haben wir das Jahr 2017 willkommen geheißen. Wir haben Hamburger Unternehmer gefragt, welche Themen und Ereignisse für sie in diesem Jahr relevant sein werden.
Was wird Sie in diesem Jahr beschäftigen?
Hamburgs Unternehmer gaben uns die folgenden Antworten auf die Frage:
"Was wird Sie in diesem Jahr beschäftigen?"



portrait-larra © Christian Stelling









portrait-sasse © Tim Ohnsorge






portrait-bracht © Privat





portrait-munier © Kauf Dich Glücklich





Dr. Franziska Larrá
Geschäftsführerin der Elbkinder - Vereinigung Hamburger Kitas gGmbH
„Zwei Themen treiben uns ganz besonders um: Wie können wir unsere gute Kita-Arbeit Menschen mit Fluchterfahrung transparent machen, sodass sie Vertrauen fassen und für  ihre Kinder wichtige Angebote annehmen? Zudem wird die Ausweitung des Betreuungsangebots für Kinder in Hamburg in den nächsten Jahren zu einem eklatanten Fachkräftemangel führen. Darauf müssen sich alle einstellen – von den Leitungen, die die pädagogische Arbeit in den Kitas verantworten, bis zu denen, die pädagogische Konzepte entwickeln oder das Personalgeschäft organisieren.“

Martin Sasse
Geschäftsführender Gesellschafter der t.lovers GmbH
 „Das ‚Superwahljahr‘ mit Wahlen in mehreren  europäischen Staaten, der Bundestagswahl und der Handelskammer-Wahl wird sowohl im Großen als auch im Kleinen über die künftigen Rahmenbedingungen für den  Mittelstand entscheiden. Bei keiner der Abstimmungen ist  zu erkennen, wie der Ausgang sein wird, sodass  Unsicherheit die strategischen Planungen für Unternehmer  erschweren wird. Wir selbst werden on- und offline Impulse setzen und weiter an innovativen Konzepten im Teebereich arbeiten.“
Simone Bracht
Inhaberin des Café Flamant
 „Ein spannendes neues Jahr hat begonnen. Durch das  große Kulturgut der Stadt Hamburg, insbesondere durch die Eröffnung der Elbphilharmonie, wünsche ich mir viele neue Impulse. Unsere Gäste sind bereits in den letzten  Monaten internationaler geworden und genießen bei uns den Mittagstisch. Unsere hausgebackenen Kuchen sowie neue Tee- und Kaffeespezialitäten lassen Gäste immer wieder bei uns einkehren.“
Christoph Munier
Inhaber Kauf Dich Glücklich
 „Im Kleinen versuchen wir alles, was wir bisher schon ganz gut machen, noch zu verbessern. Mit unseren Mitarbeitern wollen wir 2017 in Bewegung bleiben und neue Projekte angehen. Dass der Rechtspopulismus erste Dämpfer erfährt, stimmt uns hoffnungsvoll für das neue Jahr, denn eigentlich geht es ja um das große Ganze in Europa und darüber hinaus – gerade auch für die Modebranche.“
Die veröffentlichten Aussagen sind privater Natur und ihre Auswahl Ergebnis einer nicht repräsentativen Umfrage.
Die "Frage des Monats" erscheint in unserem Mitgliedermagazin "Hamburger Wirtschaft" sowie auf unserer Website. Wenn Sie selbst einmal als Mitglied der Handelskammer Hamburg an der "Frage des Monats" teilnehmen möchten, melden Sie sich gerne per E-Mail bei Diana Mühlberg.